Zum dritten Mal wurde die ISES von der Gesellschaft für interdisziplinäre Spracherwerbsforschung und kindliche Sprachstörungen im deutschsprachigen Raum – GISKID e.V. - organisiert. Alle Fach- und Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit dem kindlichen Spracherwerb und dessen Störungen aus verschiedenen Blickwinkeln beschäftigen, wurden am 18. und 19. November 2016 an der PH Heidelberg zusammengebracht, um in einem interdisziplinären Forum Forschungsbeiträge zum gestörten und ungestörten Spracherwerb, sowie zu Ansätzen in Diagnostik und Therapie gemeinsam zu diskutieren.

Als Keynote-Speaker haben Prof. James Law von der Newcastle University (GB), Prof. Dr. Timm Albers von der Universität Paderborn und Prof. Dr. Theo Marinis von der University of Reading ihre Übersichtsarbeiten vorgestellt.



Das Programm der ISES IX können Sie hier einsehen.